Inneres Kind

"Um wirklich erwachsen sein zu können, brauchen wir unser inneres Kind"
Nämlich als intuitiven Ratgeber, kreativen Ideenspender, glückvolles Energiebündel.
(P. Bartning)

Sind in der Kindheit Erlebnisse geschehen, können diese so schmerzhaft gewesen sein, dass wir sie mit unseren damaligen Überlebungsstrategien verbannt und verdrängt haben. Oft kommen diese verdrängten und verbannten Ereignisse aber nicht zur Ruhe und finden keinen wirklichen Frieden in uns. Diese abgespaltenen Anteile in uns fordern unsere Aufmerksamkeit und das Bedürfnis der Aufklärung.

Die Arbeit mit dem inneren Kind hat zum Ziel, diese Gefühlsanteile wahrzunehmen, anzunehmen, zu integrieren und die schmerzhaften Gefühle umzuwandeln. Dabei können verschiedene Methoden eingesetzt werden, wie z.B. Gesprächstherapie.

Steht der Mensch mit seinem inneren Kind in einer liebevollen Verbindung, erlebt er das ganze Leben anders: Er fühlt sich liebevoll mit den Menschen und mit der gesamten Natur verbunden, weil er mit sich selbst verbunden ist. Diese innere Verbindung ist eine große Kraftquelle und stellt eine Ressource dar.

Wenn Sie mehr erfahren möchten über das "Innere Kind" und unsere Methoden, klicken Sie hier.


zurück zu den Therapiemethoden