Systemische Familienaufstellung

Hintergrund

Jeder Mensch lebt und handelt im Alltag nach seinen eigenen Glaubens- und Verhaltensmustern. Diese Muster haben sich über sein ganzes Leben hinweg entwickelt und ihm in zahlreichen Situationen einen Leitfaden an die Hand gegeben, auf bestimmte Art und Weise zu reagieren oder zu handeln. Sie ermöglichen es ihm, sich in unserer heutigen, immer hektischeren Zeit zurechtzufinden, egal ob die verinnerlichten Muster stimmig sind oder nicht. Das Fundament für unsere Verhaltens- und Denkweisen wurde und wird vor allen Dingen im familiären Umfeld gebildet. Wie überall in unserem gesellschaftlichen Leben haben wir auch im System Familie unseren eigenen, festen Platz. Oftmals sind wir jedoch aus dieser Ordnung „verrückt“, was unweigerlich zu Problemen führt und sich bei vielen Menschen in körperlichen oder seelischen Symptomen ausdrückt.

Die Systemische Familienaufstellung

Die Systemische Familienaufstellung ist eine Methode die dabei hilft, eine Lösung für Probleme zu finden, die sich aus einer „unbewussten Verstrickung“ innerhalb unseres Familiensystems ergeben und hilft, durch die visuelle und emotionale Bewusstwerdung den Weg der Lösung zu erkennen. Durch diese Selbsterfahrung und der daraus hervorgehenden Änderung der Lebenshaltung lösen sich immer wiederkehrende Probleme oder Symptome meist von selbst auf und auch andere Bereiche des Lebens werden positiv davon berührt. Man erhält Klarheit über die eigenen Gefühle und eine neu gewonnene Freiheit, seinen eigenen individuellen Bedürfnissen und Wünschen im Leben zu folgen.

Wie verläuft eine Systemische Familienaufstellung?

Der Aufsteller wählt sich unter den Seminarteilnehmern Repräsentanten für die eigenen Familienmitglieder aus. Dies geschieht intuitiv und keiner der Teilnehmer braucht, auch nicht im weiteren Verlauf, irgendwelche Vorerfahrungen. Unter der Moderation der Seminarleiterin ergeben sich aus den visuell erkannten Strukturen Fragestellungen, welche dem Aufsteller seine momentane Situation innerhalb des eigenen Familiensystems bewusst macht und falsche Glaubensmuster und Verhaltensweisen aufdeckt.

Teilnahme als Aufsteller oder als Beobachter

Sie können vorher selber wählen, ob Sie eine eigene Aufstellung wünschen oder zunächst nur als „Beobachter“ teilnehmen möchten. Selbst für den Beobachter ergeben sich während der Aufstellung tiefe Einsichten in die eigene Persönlichkeitsstruktur, welche Lösungsansätze für ihn bieten, um neue Wege zu gehen. Es ist auch ein guter Einstieg um erste Erfahrungen mit dem Thema Systemische Familienaufstellungen zu machen.

Preise:

Mit eigener Aufstellung: 220,- Euro
Ohne eigene Aufstellung: 110,- Euro